Familien- und Systemstellen in Gruppen

In Freiburg, in der Ausbildung zum Familienstellen und Ritualarbeit, lernten wir uns kennen und bald bauten wir gemeinsam unsere Gruppe in Basel auf. Marlies und ich ergänzen uns in dieser Arbeit wunderbar. Meistens sind noch Martin und Ursula Gubler-Lanz dabei (www.aufgestellt.li), welche mit uns die Ausbildung machten. So hat jeder Klient die Möglichkeit zwischen uns Vieren als Leiter zu wählen. Alle haben wir schon viel Erfahrung im Aufstellen und aufgestellt werden.

Im geschützten Rahmen einer Gruppe von maximal 13 Personen, stellt der Klient seinem inneren Bild folgend, für jede Person seines Anliegens, einen Stellvertreter aus der Gruppe an einen bestimmten Platz.

Wie bei der Einzelaufstellung wird durch Positionsveränderungen, Einbezug von ausgeschlossenen Personen und Lösungssätzen für alle Beteiligten des Klienten eine gute Lösung gefunden. Die Gruppendynamik wirkt unterstützend bei diesem Prozess.

Die Teilnahme ohne eigene Aufstellung ist möglich. Auch da werden sie profitieren und viel mit nach Hause nehmen. Ein aktives Mitmachen ist Bedingung.

Daten:

Zur Zeit bieten wir nur Einzelaufstellungen, durchgeführt von Erich, oder Aufstellungen zu Dritt an, d.h. Erich und ich werden gemeinsam mit dem Klient und Bodenankern das Thema aufstellen und so effizient zum Wohle aller Beteiligten lösen. Da wir Beide in der Lage sind energetisch zu arbeiten, können wir so tiefer in die Geschichte der Familie gelangen und zum Fliessen der Liebe beitragen.