Voraussetzung

Um an Einzel- oder Gruppenfamilienaufstellungen teilzunehmen braucht es keine besonderen Kenntnisse, einzig Absichtslosigkeit.

Sie sollten in einem primären Gefühl sein. D.h. Sie sollten Ihr Problem aus einer gewissen Distanz betrachten können, ohne emotional stark zu reagieren. Ein psychisch stabiler Zustand ist Bedingung.

Wer eine eigene Aufstellung machen will, muss sich darüber klar sein, dass es kein Sonntagsspaziergang wird. Denn leiden ist einfacher als lösen! Und oftmals liegen die Dinge anders als sie nach aussen scheinen!

Zu beachten

Das Resultat aus einer Familienaufstellung ist keine Handlungsanweisung und nimmt Ihnen keine Entscheidung ab. Es sind seelische Bilder die sich zeigen und die ihre Wirkung entfalten.